Sie befinden sich hier: » Aktuelles . .
Name: Passwort:

Der Kinderschutzbund
Bernkastel-Wittlich e.V.

MehrGenerationenHaus
Haus der Familie Wittlich -

Fachstelle Familienbildung

Kurfürstenstr. 10 -  Wittlich.

Tel. 06571-2110 oder: info(at)dksb-wittlich.de

Das Haus ist ab sofort wieder Mo -Do von 09:00 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Unsere Kolleg*innen erreichen Sie ebenso über die Nummern nebenstehend

"Kaufen mit Herz", Burgstr. 49, in Wittlich

Kleider, Haushaltsartikel spenden und kaufen:

"Kaufen mit Herz" ist ab Montag 14.09.2020 geöffnet

Mo - Fr 10:00 - 18:00 Uhr

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

Spendenabgabe möglich, bei größeren Mengen bitte Termin vereinbaren

Ladentelefon:

0 65 71 - 9 99 37 87

 www.kaufenmitherz-wittlich.de

SteuerNr. 43/657/2047/7

Spenden:
Sparkasse EMH

aus Datenschutzgründen bitte erfragen

VVR Bank Wittlich eG
aus Datenschutzgründen bitte erfragen

18.11.2018

694 begeisterte Kinder, Jugendliche und Jung(gebliebene)

Seit über 30 Jahren bietet der Dt. Kinderschutzbund Ferienprogramme für Kinder an. Inzwischen ist Wittlicher Ferienakadamie eine Markenzeichen für alle Generationen.

Es gibt Kinder wie die neunjährige K. aus Altrich: Sie forderte gleich nach dem Ende der diesjährigen Ferienakademie ihre Teilnahme auch für das nächste Jahr ein. Die gemeinsame Reise mit den Eltern habe sich „gefälligst“ davor oder danach in den Zeitplan einzureihen.

Insgesamt nahmen 2018 in den ersten drei Wochen der Sommerferien 694 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an den 68 angebotenen Workshops teil. Die Themengebiete reichten von sportlichen über künstlerische und kreative Angebote bis hin zu Forschungsprojekten aus dem wissenschaftlichen Bereich oder einem Theaterbesuch auf der Genovevaburg in Mayen. Dank finanzieller Unterstützung aus Wirtschaft und Politik sowie einer großen Anzahl vorbildlich  engagierter Ehrenamtler und Kooperationspartner konnten auch Familien in prekären Lebenslagen daran teilnehmen.

Das ganz Besondere an der Ferienakademie des Mehrgenerationenhauses / Kinderschutzbundes:  Der interaktive Mix aus Inspirationen verschiedenster Altersstufen, Kulturen und Milieus bereichert jede und jeden. Wer früh genug auf dem Hof des MGH ankam, konnte den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück beginnen. Wer später abgeholt wurde, spielte bis zum Eintreffen von Mama oder Papa Kicker, beobachtete das Wachstum der Pflanzen im Familiengarten oder staunte über die Dinge, die die anderen geschafft und geschaffen hatten.

Highlights in diesem Jahr waren die orientalische Woche, Besuche der Feuerwehr und des Demeterhofes von Familie Brandsma und Bouldern mit ausgebildeten Trainern. Aber die Geschmäcker sind verschieden. Andere bevorzugten die Fotowanderung mit dem eigenen Handy, einige Runden Minigolf, entspannende  Yogaübungen im ersten Stockwerk des MGH oder das konzentrierte Porträtmalen mit Pauline Hilker. Sie war übrigens die erste aktive Kursleiterin, die  selbst schon als Kind an der Ferienakademie mitgemacht hatte.

Das Konzept hat sich seit vielen Jahren bewährt und ist fester Bestandteil im Jahresablauf der Stadt Wittlich geworden. Die Teilnehmer kommen dabei auch aus den umliegenden Dörfern. Zahlreiche Kurse waren innerhalb weniger Stunden nach Veröffentlichung des Programms ausgebucht, berichtet das Orga -Team.

Wer Lust hat, einmal selbst einen Kurs anzubieten, kann sich unter der Telefonnummer 06571 / 2110 melden. Niemand braucht Angst zu haben, der Aufgabe nicht gewachsen zu sein: Professionelle Pädagogen unterstützen die Ehrenamtler bei der Umsetzung ihrer Ideen.

Das Team des DKSB bedankt sich ausdrücklich bei allen Sponsoren, die diese Ferienakademie mit ihrer finanziellen Unterstützung möglich gemacht haben.